Über Locomore

Wir sind ein Team aus Bahnexperten und Bahnfreunden, aktuell bestehend aus Derek Ladewig, Katrin Seiler, Nicolas Dietrich, Johanna Jäger, Maria Hoppe und Mark Peter Wege. Ein Expertennetzwerk unterstützt uns.

Unsere Geschichte

Locomore wurde bereits 2007 von Derek Ladewig gegründet mit dem Ziel, eine Alternative zur Deutschen Bahn auf die Gleise zu bringen. So war Locomore maßgeblich an der Initiierung des Hamburg-Köln-Express (HKX) beteiligt. Wegen unterschiedlicher strategischer Auffassungen mit dem amerikanischen HKX-Mehrheitsinvestor RDC haben sich die Wege von Locomore und HKX aber im Jahr 2011 und 2012 getrennt. Ein Teil des HKX-Teams wechselte zu Locomore und Locomore gab seine Anteile an HKX ab. Seitdem arbeitet Locomore daran, mit eigenen Zügen neue Mobilitätsangebote zu entwickeln. Erstes greifbares Ergebnis dieser Geschäftsentwicklung ist die in Vorbereitung befindliche Verbindung Berlin ↔ Stuttgart.

Unser Team

Derek Ladewig, Jahrgang 1971, ist Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Locomore. Der studierte Verwaltungswissenschaftler arbeitet bereits sein ganzes Berufsleben im Bereich Verkehr und Bahn, u.a. im öffentlichen Nahverkehr, im Bundestag als Bahnreferent sowie als Initiator des Hamburg-Köln-Express (HKX). Derek ist die treibende Kraft bei Locomore. Er ist davon überzeugt, dass der Fernverkehr auf der Schiene erst dann wieder nachhaltig neue Fahrgäste gewinnt, wenn die Reisenden echte Wahlmöglichkeiten zwischen Angeboten verschiedener Bahnunternehmen haben.

Katrin Seiler, Jahrgang 1975, ist Geschäftsführerin bei Locomore, zuständig für Personal, Finanzen und Bordservice. Die Sozialwissenschaftlerin arbeitete zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundestag und war davor als Verkehrsberaterin und auch schon für HKX und Locomore tätig. Katrin wünscht sich eine Bahn, die die Fahrgäste mit ihren Bedürfnissen ernst nimmt.

Nicolas Dietrich, Jahrgang 1981, Gesellschafter und Geschäftsführer bei Locomore, ist zuständig für IT und Vertrieb. Er koordiniert den Aufbau des Vertriebssystems sowie der IT an Bord und unterstützt mit gewohnter IT-Präzision tatkräftig alle Bereiche des Geschäftsaufbaus. Der studierte Informatiker und Mitgründer der Partou eG arbeitete bereits am HKX mit. Privat engagiert er sich in der Free Software Foundation Europe.


Johanna Jäger, Jahrgang 1977, Gesellschafterin, Unterstützung Geschäftsaufbau. Die Politologin arbeitete bislang für gemeinnützige Organisationen im Umwelt- und humanitären Bereich. Neben ihrer Tätigkeit für Locomore ist sie in der Erwachsenenbildung mit dem Schwerpunkt Ökologie, darunter natürlich auch Mobilität tätig. Als begeisterte Bahnfahrerin unterstützt sie die Geschäftsentwicklung bei Locomore.

Maria Hoppe, Jahrgang 1984, studierte Sozialwissenschaftlerin und Kulturanalytikerin, unterstützt bei Locomore den Geschäftsaufbau. Selbst gern auf Reisen, in Kontakt mit Menschen, ist es ihr ein Anliegen, Mobilität so umweltschonend und nutzerzentriert wie möglich zu gestalten.

Mark Peter Wege, Jahrgang 1973, zuständig für Community Management. Der Dipl.-Psychologe und leidenschaftliche Bahnfahrer ist seit langem in der Umwelt- und Antiatombewegung engagiert. Mark arbeitet neben seiner Tätigkeit bei Locomore im Bereich der Umweltbildung. Ökologie und Fairness sind ihm ebenso wichtig wie der Aufbau einer Community, die hinter den Werten von Locomore steht.


Sie? Wir suchen derzeit und kurzfristig noch weitere Mitstreiter. Mehr Informationen auf der Seite Jobs.

Das Unternehmen Locomore

Locomore ist als GmbH & Co. KG organisiert. Komplementärin ist die Railway Management GmbH. Die Gesellschaftsanteile von Locomore werden mehrheitlich von Derek Ladewig (61,5 %), von weiteren Teammitgliedern (16 %) sowie weiteren rund 15 Stillen Gesellschaftern (22,5 %) gehalten. Zum 31.12.2012 hat Locomore seinen Geschäftsanteil von 17,5 % an der Hamburg-Köln-Express GmbH an die HKX-Beteiligungs GmbH & Co. KG übertragen, welche die Struktur der Locomore-Gesellschafter zum Zeitpunkt der Gründung der HKX-GmbH widerspiegelt.